ANMELDESTART HERRENCHIEMSEE LAUF 2022

Endlich ist es soweit – der Termin für den Herrenchiemsee Lauf 2022 wurde bestätigt und am 1. und 2. Oktober findet auf der Chiemsee Insel der legendäre Lauf in zwei Etappen statt. Umgeben vom schönsten Alpenpanorama, dem glasklaren Chiemsee und unberührter Natur läufst du in zwei entspannten Tages-Etappen die Marathondistanz. Du kannst dich selbstverständlich auch für den Halbmarathon am 2. Oktober oder für den Teamchallenge am 1. Oktober entscheiden.

Am 1. Oktober 2022 startet um 15.30 Uhr die erste Etappe – die Halbmarathon Distanz stellt die ersten 50% der Sonderwertung „Marathon in zwei Tagesetappen“ dar.

Am 2. Oktober geht es ab 9 Uhr weiter mit der zweiten Etappe, für all die, die den zweiten Teil der vollen Marathondistanz meistern wollen. Zeitgleich starten die Läufer*Innen des Halbmarathons in der Einzelwertung.

Für alle, die ein bisschen Abwechslung wollen, haben wir für 2022 die Teamchallenge ins Leben gerufen. Dabei läufst du im Team mit einer weiteren Person einen Staffellauf die Halbmarathon Distanz. Jeder läuft eine Runde (2 x 10,55 km). Die perfekte Challenge für eingespielte Lauf-Buddies und motivierte Teamplayer. Startschuss für den Duo-Run ist am 1. Oktober um 15.45 Uhr

Melde dich jetzt an!

 

 

Neustart des HERRENCHIEMSEE-LAUF mit Streckenbestzeit

Am Wochenende des 25. & 26. September 2021 feierte der HERRENCHIEMSEE-LAUF sein Comeback. Für 1.109 Teilnehmerinnen und Teilnehmer war es ein einmaliges Lauferlebnis und für die Organisation ein großer Schritt zurück zur Normalität. Sportlich gesehen, war die zweite Auflage mit Streckenrekorden bei den Frauen und den Herren ein voller Erfolg.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte der Lauf weder im Frühjahr noch im Herbst 2020 stattfinden. Ein mit den Behörden abgestimmtes, Hygienekonzept ermöglichte nun den Neustart für den HERRENCHIEMSEE-LAUF am Samstag, 25. September 2021, und Sonntag, 26. September 2021. Auf der größten Insel im Chiemsee wurde vor malerischer Kulisse an zwei aufeinanderfolgenden Tagen jeweils ein Halbmarathon gelaufen. Wer an beiden Tagen an den Start ging, kam in die Sonderwertung „Marathon in 2 Tagesetappen“. Am Samstag machen sich die Läuferinnen und Läufer in Startwellen ab 15.30 Uhr auf den Weg und am Sonntag viel der erste Startschuss um 09.00 Uhr. Milde Temperaturen, strahlender Sonnenschein und wolkenloser Himmel sorgte für ein sommerliches Wochenende.

Den welligen und anspruchsvollen Halbmarathonkurs mit 150 Höhenmeter gewann bei den Herren am Samstag Michael Kirchberger aus Oberbubach mit einer Zeit von 1:14:40. Bei den Damen lief Alexandra Bauer als schnellste in 1:31:11 über die Ziellinie.

Am Sonntag siegten beim Halbmarathon Holger Birkicht in 1:16:11 bei den Herren und Mona Klein vom SC Moosham in 1:24:26 bei den Damen.

Die Marathonwertung gewannen Benjamin Eisendle vom LV Freienfeld / ASV Ratsching in 02:36:10 und in und Alexandra Bauer in 03:00:42.

Am Samstag waren 733 Ausdauersportlerinnen und -sportler gemeldet und für Sonntag registrierten sich 376 Teilnehmende. Somit gab es insgesamt an beiden Tagen 1.109 Anmeldungen.

Andreas Friedrich, Bürgermeister des Markt Prien a. Chiemsee, eröffnete am Samstag-Nachmittag den HERRENCHIEMSEE-LAUF 2021. Andrea Hübner, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH freut sich, „Es war eine traumhafte Veranstaltung mit glücklichen Läuferinnen und Läufern und perfekter Organisation bei wunderschönem Wetter.“

Gernot Weigl, Geschäftsführer der veranstaltenden MÜNCHEN MARATHON GmbH, war mit dem Verlauf der Veranstaltungstage zufrieden: „Wir sind glücklich, dass der Startschuss nach einjähriger Pause wieder erfolgen konnte. Unsere Maßnahmen, die Einhaltung der 3G-Regel und Sicherstellung der Mindestabstände haben sich bewährt und sorgten für einen sicheren Ablauf. Mit den Streckenbestzeiten war der 2. HERRENCHIEMSEE-LAUF ein voller Erfolg.“.

Alle Zeiten und Ergebnisse

HERRENCHIEMSEE-LAUF 2021 findet statt

Start erteilt - Lauf bestätigt

Wir freuen uns, dass wir in enger Abstimmung mit den Behörden einen machbaren Weg gefunden haben, sodass der diesjährige HERRENCHIEMSEE-LAUF stattfinden kann. Zwar nicht wie bisher mit den dichten Startfeldern und Zuschaueransammlungen, sondern nach einem bis ins Detail ausgearbeiteten Hygienekonzept unter Einhaltung der zur Corona-Pandemie geltenden Richtlinien.

Am Samstag, 25. September 2021, und Sonntag, 26. September 2021, dürfen wir also alle angemeldeten Sportler*innen zur zweiten Auflage des HERRENCHIEMSEE-LAUF begrüßen. 

Unser oberstes Ziel ist es, den HERRENCHIEMSEE-LAUF zu einem sicheren Ort zu machen. Daher sind die 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet) sowie die AHA-Regel (Abstand halten, Hygieneregeln beachten, im Alltag Maske tragen) Grundvoraussetzung für alle Beteiligten. Eine Entzerrung in der Startzone und auf der Laufstrecke kann durch Startwellen mit bis zu 200 Personen pro 10 Minuten erreicht werden. Zudem wird es einen Servicebereich mit Startnummernausgabe im Hafen Prien/Stock geben. Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen werden auf Herrenchiemsee Kleiderdepots sowie eine Strecken- und Zielverpflegung angeboten. 200 Personen pro Tag können den Sportler*innen entlang der Laufstrecke zujubeln. Dafür ist es notwendig, sich als Zuschauer ab Ende August über die Webseite zu registrieren.

Wer für den HERRENCHIEMSEE-LAUF 2021 nicht angemeldet ist, hat jetzt noch die Möglichkeit, eines der begehrten Tickets zu ergattern. Denn die Startplätze sind auch in diesem Jahr auf 1.000 Teilnehmende pro Tag begrenzt.

Weitere Informationen findet ihr unter Der Lauf.


Anmeldung 2020 in Starterliste 2021 übertragen

Optionen für Teilnehmer

Nach der Absage des HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 wurden alle Teilnehmer von 2020 automatisch auf das Jahr 2021 übertragen. Das bedeutet, dass die Anmeldung für 2021 nicht noch einmal separat erfolgen muss, sondern die Teilnehmer bereits in der Starterliste 2021 zu finden sind. 

Für diejenigen, die am Veranstaltungswochenende, 25. & 26. September 2021 nicht teilnehmen können, bieten wir folgende Option an:

  • Wer dieses Jahr nicht an den Start gehen kann, hat die Möglichkeit, dieAnmeldung in einen Gutschein für das Jahr 2022 umzuschreiben. Der Termin ist, vorbehaltlich der Genehmigung ist am 24. & 25. September 2022.
  • Als zweite Option bieten wir an, den Startplatz auf eine andere Person umzuschreiben. 


Beide Optionen sind bis 31.07.2021 kostenfrei, anschließend fällt die reguläre Bearbeitungsgebühr von 8,00 Euro an. Dazu bitten wir uns eine Mail mit euremNamen und Geburtsjahr an info@herrenchiemseelauf.de zu schicken.

 

Zur Starterliste 2021

 

 


Aktueller Status

Neustart am 25. & 26. September 2021

Unsere Vorbereitungen für das Wiedersehen am 25. & 26. September 2021 sind im vollem Gange. Alle Teilnehmer von 2020 sind automatisch auf das Jahr 2021 übertragen worden. Das bedeutet, die Starterliste wurde übernommen und die Teilnehmer von 2020 sind direkt für 2021 angemeldet.

Der HERRENCHIEMSEE-LAUF 2021 wird in enger Abstimmung mit den Behörden und im Einklang mit den Infektionsschutzverordnungen geplant. Die hygiene- und pandemiebedingten Vorgaben ändern sich jedoch täglich. Dahingehend basiert unser Vorgehen auf ein progressives Stufenkonzept, dass sich den aktuellen Inzidenzen und behördlichen Auflagen anpasst. Unser oberstes Ziel ist es freilich, den HERENCHIEMSEE-LAUF zu einem uneingeschränkt sicheren Raum für alle Beteiligte zu machen. Deshalb ist auch davon auszugehen, dass von jedem ein Immunitätsnachweis oder ein gültiges negatives Testergebnis gefordert wird.

Wir sind laufend in Gesprächen mit den Behörden und werden sehr zeitnah unser Konzept finalisieren. 

 

 


OSTERMARATHON 2021

Laufen für den guten Zweck

Der OSTERMARATHON 2020 war ein voller Erfolg und daher gibt es gute Nachrichten: 2021 findet der virtuelle OSTERMARATHON erneut statt. Auch in diesem Jahr gilt es 42,195 Kilometer zurückzulegen, egal in wie vielen Teilstrecken oder Tagesetappen. Das Besondere daran: es gibt keinen festen Startpunkt und keine festgelegte Strecke, jeder Läufer und jede Läuferin plant seine Route individuell. Die Aktion beginnt am Karfreitag, 2. April bei Sonnenaufgang (06.50 Uhr MEZ) und endet am Ostermontag, 5. April bei Sonnenuntergang (19.50 Uhr MEZ). So kann jeder über das Osterwochenende in seinem ganz persönlichen Umfeld die Marathondistanz in vier Tagesetappen meistern. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder ein Finisherpaket, bestehend aus einem grauen, atmungsaktiven stylischen Laufshirt sowie einer Medialle. 

Da wir im letzten Jahr über 30.000 € an Spenden sammeln konnten, möchten wir diesen Erfolg fortsetzen. Anstatt einer Startgebühr laden wir alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen dazu ein, einen Betrag ihrer Wahl zu spenden. Dieser kommt dem Projekt "Lauf dich fit" des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes e.V. (BLV) zu Gute. Im Rahmen des Schulprojekts möchten wir Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen sportlich wieder durchzustarten – unabhängig vom Präsenzunterricht. Dank Lauftagebuch und Übungsvideos können die Kids beim Schulprojekt individuell trainieren und sich parallel den Startplatz für den mini-marathon im Rahmen des GENERALI MÜNCHEN MARATHON am 10. Oktober 2021 sichern.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahmen, zur Anmeldung geht es hier.

 


Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr

Was für ein verrücktes Jahr, das ganz neue Herausforderungen für uns alle bereit hielt. Wir hoffen, Sie sind gut durch das Jahr gekommen und wünschen allen eine erholsame Weihnachtszeit.

Wir wünschen einen guten, sicheren und vor allem gesunden Rutsch ins neue Jahr.

 

 

 


Geschenkgutscheine

Der digitale Startgutschein für den HERRENCHIEMSEE-LAUF 2021 im PDF-Format ist bereits jetzt zu haben.

Der Gutschein ist das ideale Last-Minute-Geschenk: Sie können ihn noch bis 23.12.2020 online bestellen, direkt ausdrucken oder per E-Mail verschicken.

Jetzt bestellen

 

 


Alternative zum HERRENCHIEMSEE-LAUF

Alle Teilnehmer laufen gratis beim virtuellen Lauf

Nachdem der HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 leider ausfällt, soll das Lauftraining nicht umsonst gewesen sein!

Wir bedanken uns für die Solidarität und laden alle Teilnehmer des HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 zum VIRTUAL RUN GMM ein. 
Alle Läuferinnen und Läufer können den persönlichen Halbmarathon auf einer individuell gewählten Strecke absolvieren. Selbstverständlich geht das auch schon am kommenden HCL Wochenende! Das Tracking ist überall via runGMM App oder einer GPS Laufuhr möglich.

 

Fotowettbewerb

Senden Sie uns ein Foto von Ihrem persönlichen Halbmarathon per Email und nehmen Sie an der Verlosung von monatlich fünf HCL Laufshirts teil. Teilnahmeschluss ist der 10.12.2020. Ein Solo-Lauf auf der Insel Herrenchiemsee hat natürlich doppelt gute Chancen :-)

 

 


Nach Corona-Aus des HERRENCHIEMSEE-LAUF

Neuterminierung 2021 in Abstimmung

Schweren Herzens musste wir die Absage des HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 vier Tage vor dem geplanten Start bekannt geben. Das Landratsamt Rosenheim hat die Genehmigung angesichts der aktuell steigenden Infektionszahlen in der Stadt und im Landkreis Rosenheim kurzfristig   versagt.

Die Enttäuschung ist bei allen groß. 680 Teilnehmer haben sich allein für den Samstag gemeldet, 1065 haben sich insgesamt registriert. Für die Neuterminierung sind wir bereits mit der Marktgemeinde Prien und dem zuständigen Ordnungs- und Gesundheitsamt im Gespräch. Avisiert ist der 24. & 25. April 2021 oder 23. & 24. Oktober 2021. 

 

 


Herzlichen Dank an Helfer und Unterstützer

Schweren Herzens mussten wir den HERRENCHIEMSEE-LAUF kurzfristig wegen steigender Infektionslage absagen. Doch die Gesundheit aller Beteiligten hat oberste Priorität.

Ein herzliches Dankeschön allen Helfern, die uns auch in diesen besonderen Zeiten unterstützen. Ein Großteil der Helfer stammt aus regionalen Vereinen u.a. dem TuS Prien, der Nordic Walking Gruppe des Skiclubs, der Ortsgruppe der Wasserwacht und dem Kneippverein. Sie hatten schon bei der Premiere in 2019 mit rund 90 Helfern für einen reibungslosen Ablauf gesorgt. Danke fürs dabei bleiben - wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Gleichzeitig bedanken wir uns bei der Marktgemeinde Prien und den örtlichen Institutionen für das große Engagement und die Bereitschaft das umfangreiche Hygienekonzept mitzutragen.
 


Startnummern und Laufshirts

HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020

Aus Hygienegründen wurden die Startnummern bereits mit der Post verschickt. Die Startplätze werden automatisch auf 2021 umgeschrieben - die diesjährigen Startnummern können jedoch 2021 nicht wiederverwendet werden. An alle Teilnehmer ein herzlichen Dank für die Unterstützung.

Die vorbestellten Laufshirts haben wir ebenfalls versendet. Für diejenigen, die noch kein Laufshirt vorab mitbestellt haben, ist das offizielle HCL  Longsleeve Funktionsshirt in unserem Online Shop noch zu haben.

 


Kurzfristige Absage des HERRENCHIEMSEE-LAUF

Durchführung wird vom Landratsamt Rosenheim untersagt

Das Landratsamt Rosenheim hat die Durchführung des HERRENCHIEMSEE-LAUF am 24. und 25. Oktober 2020 mit infektionsrechtlichen Beschränkungen der 7. BayIfSMV untersagt. Als Grund werden die steigenden Infektionszahlen im Landkreis Rosenheim und ganz Bayern angeführt.

Trotz intensiver Bemühungen und der Ausarbeitung eines umfassenden Schutz- und Hygienekonzepts hatten wir bis zuletzt gehofft, den HERRENCHIEMSEE-LAUF mit behördlicher Zustimmung durchführen zu können. Die Absage fällt uns schwer, jedoch hat die Gesundheit der Teilnehmer, Helfer und Mitarbeiter unsere oberste Priorität.

Das Datum für die nächste Auflage in 2021 werden wir rechtzeitig bekanntgeben.

Alle Teilnehmer des HCL 2020 werden über das weitere Vorgehen per Email kontaktiert. Vielen Dank für das Verständnis und die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten.

 


Wissenswertes für den Start

Die Anmeldung zum HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 ist seit heute geschlossen. Für Samstag, 24. Oktober 2020 haben sich 711 Teilnehmer*innen angemeldet. Am Sonntag, 25. Oktober 2020 wurden 356 Teilnehmer*innen registriert. 

Die Startnummern werden in diesem Jahr per Post zugeschickt. Ein großer Teil der Startnummern wurde bereits verschickt. Mit der Startnummer wird die Startgruppe und Startzeit jedem Teilnehmer persönlich mitgeteilt. Den Startunterlagen ist eine ausführliche Starterinformation, ein Taschenanhänger für das Kleiderdepot (Wärmebekleidung) im Start- und Zielbereich sowie der Haftungsausschluss beigelegt. Die Startnummer und der Haftungsausschluss muss von allen Teilnehmern*innen vor Eintritt in die Startzone vorlegt werden. 

Wir bitten alle Teilnehmer*innen die Schutz- und Hygienebestimmungen gut durchzulesen und eine eigene Mund-Nasen-Bedeckung (Maske oder Schlauchtuch) vorzuhalten. Die Einhaltung der strengen Abstands- und Schutzregeln wird vor Ort kontrolliert. Bei Missachten der Maskenpflicht gelten die aktuellen Regeln des Freistaat Bayerns. 

Ein Coronatest muss bei Einreise aus aktuell folgenden Ländern des RKI vor Betreten der Startzone vorgelegt werden. Wer keinen Coronatest vorlegen kann, wird nicht auf die Veranstaltungszone zugelassen. Läufer*innen aus Regionen in Deutschland, z.B. Stadt Rosenheim oder München (mit über 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner) gilt das gleiche Prinzip, wie für Hotels und Pension, seit der Ablehnung des Beherbergungsverbots. Ab Samstag, 17.10.2020 gibt es keine Beschränkungen mehr für Personen aus Risikogebieten, die in Bayern übernachten und entsprechend am HERRENCHIEMSEE-LAUF teilnehmen möchten.

Kurzfristige Änderungen sind aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens im Landkreis Rosenheim möglich.


Steigende Vorfreude auf den Herrenchiemsee-Lauf

Bericht von RUNNER'S WORLD

Die Vorfreude auf den Herrenchiemsee-Lauf 2020 steigt bei den gemeldeten Läufern immer weiter, schließlich wurde die Durchführung der zweiten Auflage des Events diese Woche bestätigt, sodass nun der Countdown läuft. Gestartet wird der Halbmarathon um das Königschloss vor dem Panorama der Chiemgauer Alpen am 24. Oktober. Da 2020 alles ein wenig anders ist, wird jedoch auch ein Tag später ein Halbmarathon-Startschuss fallen, sodass über zwei Tage hinweg zahlreiche Läufer am Herrenchiemsee-Lauf 2020 teilnehmen werden.

https://www.runnersworld.de/news-fotos/herrenchiemsee-lauf-2020-vorbericht/

 


Haftungsausschluss und Ausschlusskriterien

Für alle Teilnehmer und die Organisation des HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020

Von der Teilnahme am HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 sind Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgeschlossen:

  • die Symptomen eines Infekts (Husten, Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber) und/oder Verlust des Geruchs- und Geschmackssinnes haben
  • welche Kontakt zu einer Covid-19 positiv getesteten Person innerhalb der letzten 14 Tage hatten
  • welche aus einem Risikogebiet im Ausland laut RKI innerhalb der letzten 14 Tage eingereist sind und keinen negativen Coronatest vorlegen können. Gilt nicht für Läufer'innen aus Gebieten in Deutschland.

Alle Teilnehmer bestätigen Ihren einwandfreien Gesundheitszustand schriftlich mit Unterzeichnung des Haftungsausschluss, der mit der Startnummer zugeschickt wird. Das Formular müssen alle Teilnehmer bei Zutritt zur Startzone ausgefüllt vorlegen.

 

 

 


Unsere Schutz- und Hygieneregeln

Für alle Teilnehmer und die Organisation des HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020

  • Die Teilnehmer und Helfer bestätigen Ihren einwandfreien Gesundheitszustand und die Ausschlusskriterien durch Unterzeichnung des Haftungsausschlusses. Der Haftungsausschluss ist vor Ort vorzulegen.
  • Generell ist der Mindestabstand von 1,50 m zu jeder anderen Person (mit Ausnahme zu Personen des gleichen Haushaltes) einzuhalten. Diese Regel gilt auch auf der Laufstrecke und im Verpflegungsbereich.
  • Einzuhaltende Abstände im Bereich der Kleiderabgabe und in der Start- und Zielzone werden vom Veranstalter markiert und sind einzuhalten.
  • Es sind keine Zuschauer in der Start- und Zielzone an der Kreuzkapelle zugelassen.
  • Für alle – Teilnehmer und Helfer – gilt auf dem Start- und Zielgelände an der Kreuzkapelle Maskenpflicht. Während dem Lauf dürfen die Teilnehmer die Maske abnehmen. Wir bitten alle Teilnehmer nach dem Lauf die Maske wieder aufzusetzen.
  • An den Verpflegungsstellen und im Start- und Zielbereich stehen Handwaschbecken und Desinfektionsspender bereit.
  • Duschen und Umkleiden werden nicht angeboten.
  • Bitte halten Sie die derzeitig bestehenden gesetzlichen Vorgaben ein und beachten Sie auch das Hygienekonzept der Chiemsee Schifffahrt.

 

 

Jetzt anmelden und 50% Rabatt für den VIRTUAL RUN GMM sichern!

Preisvorteil für alle HCL Teilnehmer

Wer beim HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 an den Start geht - erhält das Starterpaket A für den VIRTUAL RUN GMM zum halben Preis. Der Gutschein im Wert von 7,50 Euro für den VIRTUAL RUN GMM wird per Email zugeschickt, sobald du dich für den HERRENCHIEMSEE-LAUF registriert hast. 

Der GENERALI MÜNCHEN MARATHON ist heuer coronabedingt abgesagt, virtuell wird trotzdem gelaufen. Der Startschuss für den VIRTUAL RUN GMM fällt am Sonntag, 11. Oktober um 10 Uhr. Der Zielschluss ist zwei Monate später. Es bleibt also genug Zeit, Dein Rennen auf einer individuellen Strecke via GMM App oder einer beliebigen GPS-Laufuhr zu tracken.

Beat your time! Obendrein hast Du während des Zeitraums die Chance, Deine persönliche Laufzeit zu unterbieten und gegen deine Freunde anzutreten. 

HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 findet statt

Genehmigung mit ausgefeiltem Hygienekonzept

Mit Hochdruck haben wir an einem Veranstaltungs- und Hygienekonzept gearbeitet, dass eine Durchführung des 2. HERRENCHIEMSEE-LAUF - trotz veränderter Bedingungen doch noch möglich ist. Die intensiven Bemühungen haben sich gelohnt: Am 14.09.2020 wurde vom Landratsamt Rosenheim, dem dortigen Gesundheitsamt mitgeteilt, dass die zweite Auflage am 24. & 25. Oktober 2020 genehmigt wird. 

Nach fast sechs Monaten Stillstand finden der HERRENCHIEMSEE.-LAUF mit Halbmarathon und der Sonderwertung "Marathon in 2 Tagesetappen" statt. Die Gesundheit der Teilnehmer und Helfer liegt uns sehr am Herzen und hat oberste Priorität. Alle aktuellen Infos und das Schutz- und Hygienekonzept findet Sie hier.

 

SICHERHEITS- UND HYGIENEBESTIMMUNGEN

Hygienekonzept des 2. HERRENCHIEMSEE-LAUF

1. Generelle Regeln

  • Oberstes Gebot ist die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 m bis 2,0 m zwischen Personen in allen Bereichen einschließlich der sanitären Einrichtungen, sowie beim Betreten und Verlassen des Veranstaltungsgeländes an der Kreuzkapelle, in der Start- und Zielzone und der Siegerehrung. Dies gilt für Laufteilnehmer, Begleiter, Helfer und Mitarbeiter. Personen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt, haben die Abstandsregel nicht zu befolgen.
  • Von der Teilnahme sind generell ausgeschlossen: 
    • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen
    • Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere
    • Personen, die aus einem Risikogebiet laut RKI innerhalb der letzten 14 Tage eingereist sind und keinen negativen Coronatest vorlegen können.

Die Teilnehmer und Mitarbeiter sowie Dienstleister werden vorab in geeigneter Weise über diese Ausschlusskriterien informiert (z. B. per Email). Sollten Teilnehmer und Mitarbeiter während der Veranstaltung Symptome entwickeln, haben diese umgehend den Veranstaltungsbereich zu verlassen.

  • Teilnehmer, Helfer und Mitarbeitern werden ausreichend Waschgelegenheiten, Flüssigseife, Einmalhandtücher und ggf. Händedesinfektionsmittel im Veranstaltungsgeländes an der Kreuzkapelle bereitgestellt. Sanitäre Einrichtungen sind mit Seifenspendern und Einmalhandtüchern auszustatten.
  • Die Teilnehmer haben eine Mund-Nasen-Bedeckung bei der Startnummernausgabe an der Anlegestelle Prien/Stock sowie im Veranstaltungsgeländes an der Kreuzkapelle zu tragen. Für den Schiffstransfer gelten die Hygieneregeln der Chiemsee-Schifffahrt. In der Start- und Zielzone und während der sportlichen Betätigung auf der Laufstrecke darf auf die Mund-Nasen-Maske verzichtet werden.
  • Einzuhaltende Abstände im Bereich der Startnummernausgabe, Kleiderabgabe und den Umkleiden werden kenntlich gemacht. Die Startpositionen in der Startzone sind ebenfalls markiert.
  • In der Startnummernausgabe, der Kleiderabgabe, an den Verpflegungsstellen und in der Start- und Zielzone werden geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass grundsätzlich ein Mindestabstand zwischen den Teilnehmern und Helfern eingehalten werden kann. 
  • Die Organisation der beiden Verpflegungsstellen an der Strecke sowie der Ausgabe der Verpflegungs-Goodie Bags und Medaillen in der Zielzone erfolgt unter Beachtung der Abstand- und Hygienestandards mit Einweghandschuhen und Mund-Nasen-Bedeckungen für die Mitarbeiter bzw. Helfer des Veranstalters.

 

2. Vorschriften für die Teilnahme

In den Teilnehmerinformationen (digital auf der Webseite sowie per Email und postalisch an jeden Teilnehmer) wird auf die Sicherheits- und Hygienevorschriften eingegangen und die Verhaltensregeln beschrieben:

  • Die Teilnehmer werden darauf hinzuweisen, dass bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber eine Teilnahme und Betreten der Veranstaltungsfläche nicht möglich ist.
  • Die Teilnehmer werden über das Einhalten des Abstandsgebots von mindestens 1,5 m und über die Reinigung der Hände unter Bereitstellen von Desinfektionsmöglichkeiten oder Handwaschgelegenheiten mit Seife und fließendem Wasser informiert.
  • Die Teilnehmer werden darauf hinzuweisen, dass das Laufen, Stehen und allgemeine Sitzen ohne Einhalten des Mindestabstands nur den Personen gestattet ist, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung nicht gilt (z. B. Personen eines Hausstands).

 

3. Vorschriften für Mitarbeiter, Helfer und Dienstleister

  • Veranstaltungsinterne Abläufe werden dahingehend angepasst, dass der Kontakt zum Teilnehmer auf das Nötige reduziert wird.
  • Der Abstand zwischen Mitarbeiter und Teilnehmer sollte ebenfalls 1,50 m betragen.
  • Selbstverständlich gilt der Mindestabstand auch dort, wo es keine Markierungen gibt.
  • Durch Zugangsbegrenzungen an den Eingängen in die Startzone wird gewährleistet, dass die maximale Kapazität von 150 Personen nicht überschritten wird. In eventuellen Warteschlangen werden ebenfalls Maßnahmen zur Einhaltung der Mindestabstände ergriffen.
  • Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles unter Helfer, Mitarbeiter oder Dienstleister zu ermöglichen, wird eine Teilnehmerliste mit Angaben von Namen, Telefonnummern und Zeitraum des Aufenthaltes geführt werden.
  • Der haptische Kontakt der Teilnehmer und Zuschauer zu Bedarfsgegenständen (Becher, Servietten usw.) wird auf das Notwendige beschränkt oder so gestaltet, dass nach jeder Benutzung eine Reinigung / Auswechslung erfolgt.
  • Die allgemeinen Hygieneregeln werden bei der Anlieferung, Einlagerung und Verarbeitung von Lebensmitteln einzuhalten.

 

Update HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020

Neuigkeiten in Zeiten von COVID-19

COVID-19 hält die Welt weiter in Atem und niemand kann sagen, wie sich die Lage weiterentwickeln wird. Die Pandemie wirkt sich leider auch auf die Planungen des HERRENCHIEMSEE-LAUF im Herbst 2020 aus.

Uns ist bewusst, dass die diesjährige Durchführung nur unter bestimmten neuen Voraussetzungen möglich ist und gesonderte Maßnahmen im Sinne des Infektionsschutzes notwendig sind. Unser Hygiene- und Sicherheitskonzept setzt auf folgende Lösungen am 24. und 25. Oktober 2020:

- Einzelstarts über einen Zeitraum von einer Stunde. So kann jeder „sein Rennen“ laufen und eine Gruppenbildung, Windschattenrennen oder Gedränge im Zieleinlauf kann fast ausgeschlossen.
- Einteilung des Teilnehmerfeldes in Startslots á 5 Minuten.
- Einrichtung einer Start- und Zielzone, wo ausschließlich Teilnehmer eines Slots Zugang haben. Nach dem Ziel werden die Medaillen und Verpflegungbeutel in der Zielzone bereitgestellt.
- Die Einhaltung der Abstandregeln und das Mund-Nasen-Schutz Gebot auf den Schiffen reduziert das Infektionsrisiko.
- Portionierte Verpflegung und Wasserflaschen an den Verpflegungsstellen erhöhen die Hygiene und die Infektionsprävention.
- Die Siegerehrung findet nicht statt.

Als bewährter Veranstalter wollen wir unserer Verantwortungsrolle gegenüber den Laufteilnehmern, Helfern, Mitarbeitern und Einsatzkräften gerecht werden. Die Gesundheit geht in jedem Fall vor. Daher ziehen wir alle Register und erfüllen Maßnahmen, die eine sichere Teilnahme am HERRENCHIEMSEE-LAUF ermöglichen.

Aktuell liegt das Konzept den Behörden zur Prüfung vor. Über die Entscheidung informieren wir umgehend, sobald sie uns vorliegt.

Wir bleiben optimistisch und setzen unsere Arbeit im vollen Umfang fort. Allen Läuferinnen und Läufern empfehlen wir weiterhin zu trainieren und sich fit zu halten. Laufen ist gut für Körper, Geist und das Immunsystem Anmeldungen zum HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 sind weiterhin möglich.


Alles Liebe zum Muttertag

Allen Mamas wünschen wir alles Liebe und Gute zum Muttertag. Ihr seid die Besten und wir freuen uns auf Ende Oktober!


Ersatztermin am 24. & 25. Oktober 2020 steht fest

Jetzt am kommenden Wochenende wäre er gewesen: der HERRENCHIEMSEE-LAUF 2020 in Prien und auf der Insel  im Chiemsee. Doch Corona hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber jetzt die gute Nachricht: es gibt einen neuen bestätigten Ersatztermin: 24. und 25. Oktober 2020.

Die Anmeldung läuft also noch den ganzen Sommer bis Montag, 12.10.2020. Jetzt online anmelden

(17.04.2020)


Geplanter Herrenchiemsee-Lauf am 25. und 26. April wird auf Herbst 2020 verschoben

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus COVID 19 hat die Bayerische Staatsregierung Veranstaltungen mit mehr als 1000 Gästen zunächst bis Karfreitag verboten. Für Veranstaltungen von 500 bis 1000 Personen gilt die Empfehlung diese ebenso abzusagen.

In Abstimmung mit den zuständigen Genehmigungsbehörden und mit Blick auf die Gesundheit der Teilnehmer, Helfer und Zuschauer haben wir uns deshalb entschlossen, auch den HERRENCHIEMSEE-LAUF am 25./26. April 2020 nicht durchzuführen.

Mit dieser frühzeitigen Entscheidung möchten wir allen Teilnehmern die Möglichkeit geben, sich neu zu orientieren und ggf. gebuchte Reisen und Nächtigungen zu stornieren.

Für alle Teilnehmer, die bereits angemeldet sind, besteht die Möglichkeit am neuen Herbsttermin teilzunehmen. Sollte eine Teilnahme im Herbst nicht möglich sein, kann die Teilnahmegebühr auch auf den HERRENCHIEMSEE-LAUF im Frühjahr 2021 übertragen werden. Nach Bekanntgabe des Ersatztermins, können Sie dann wählen, ob Sie im Herbst 2020 oder lieber im Frühjahr 2021 starten möchten.

Trotz der außergewöhnlichen Situation wünschen wir Ihnen einen schönen Lauf-Frühling und gute Vorbereitung für den Herbst.

(12.03.2020)


Die Pokale 2020 sind da

Der Herrenchiemsee-Lauf bietet mit seiner Insel-Strecke allen Natur-Liebhabern ein ganz besonderes Schmankerl.
Und wenn wir schon alle gemeinsam durch die Natur laufen, soll auch der Preis aus der Natur kommen! Deshalb erhalten die Sieger der Altersklassen dieses Jahr den exklusiven HCL-Pokal aus Ahornholz.
So nehmen die Top-Performer bei der Siegerehrung in der Schlosswirtschaft dieses Jahr eine ganz besondere Ehrung entgegen.
(24.02.2020)


Unsere Medaillen 2020

Passend zu dem besonderen Design der Pokale: Die neuen Medaillen.
Damit alle Finisher nach ihrem Lauf das Holz-Feeling bekommen, sind dieses Jahr erstmals auch die Medaillen von Hand aus nachwachsendem, naturbelassenem Haselnussholz gefertigt. Für die Gewinnung werden die Ruten im Herbst durch Rückschnitt geerntet - der Haselnussstrauch bleibt erhalten und treibt im Frühling neu aus. Durch diesen geschlossenen Kreislauf bleibt das Ökosystem in einem dynamischen Gleichgewicht und vollständig intakt. Die Medaillen werden jedem Finisher direkt nach dem Ziel persönlich übergeben.                                                                   (24.02.2020)


Das HERRENCHIEMSEE-LAUF Shirt 2020

Offiziell & Stylish: Das HERRENCHIEMSEE-LAUF Longsleeve Shirt 2020
Das HERRENCHIEMSEE-LAUF Shirt kann entweder bei der Online-Anmeldung gebucht oder bei der Startnummernausgabe gekauft werden. Bitte beachten Sie, dass die Auflage limitiert ist und vor Ort lediglich Restmengen zur Verfügung stehen.
Material: Funktionsware "Cool dry“, weich, leicht, schnell trocknend, verdeckte Nähte
Preis: 38,00 EUR
Damen: Erhältlich in den Größen S–M–L
Herren: Erhältlich in den Größen S–M–L–XL
(15.01.2020)

 


Neuigkeiten 2020

Die Planungen der zweiten Auflage des HERRENCHIEMSEE-LAUF gehen voran:
Die Streckenführung von 2019 hat sich bewährt und bleibt nach Bestätigung der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung unverändert. Start und Ziel befinden sich demnach weiterhin an der Kreuzkapelle. Die 10,55 Kilometer verlaufen um das Königsschloss und den östlichen und südlichen Teil der Insel.  
Die Startzeit am Samstag, den 25.04.2020 wird von 17:00 Uhr auf NEU 16:30 Uhr verlegt.
Der Startschuss am Sonntag, den 26.04.2020 erfolgt statt um 8:30 Uhr jetzt NEU um 9:00 Uhr.
(10. Dezember 2019)